VERANSTALTUNGEN AUF BURG PARSBERG

Erleben Sie eine schöne Zeit in einem einmaligen Ambiente.

VERANSTALTUNGEN

.ics

 

Der Diener zweier Herren

Il servitore di due padroni

 

 

Kurzbeschreibung

Der Diener Truffaldino platzt mitten hinein in eine italienische Verlobungsfeier. Zum Erstaunen aller kündigt er auch noch seinen Herren, den ursprünglichen Bräutigam Federigo Rasponi an, von dem es eigentlich hieß, er sei in einem Duell erdolcht worden. Was niemand ahnt: in Rasponis Kleidern steckt seine Schwester Beatrice, um die versprochene Mitgift einzustreichen.

Als Truffaldino mit Aussicht auf doppelten Lohn heimlich auch noch in den Dienst von Beatrices Geliebten tritt, ohne von deren beider Verhältnis zu wissen, nimmt das Verwirrspiel endgültig seinen Lauf – schließlich sollen sich seine beiden Herren keinesfalls begegnen. "Wie viele gibt es nicht, die einen Herren suchen, und ich habe gleich zwei …“

Eine turbulente Komödie zwischen Verwechslung und Verkleidung, zwischen Schein und Sein – nach Carlo Goldoni.

 

Der Autor

Mit Il servitore di due padroni gelang Carlo Goldoni 1746 der Höhepunkt der klassischen Commedia dellarte. Er legte so zugleich auch den Grundstein für die moderne Komödie. Der italienische Lustspieldichter und Librettist (1707- 1792) arbeitete zunächst als Rechtsanwalt, ehe er im Laufe der Zeit zahlreiche Theaterarrangements in verschiedenen Städten Oberitaliens und in Paris annahm.

Die Inszenierung seines Diener zweier Herren von Max Reinhardt bis hin zu Johann Wolfgang von Goethe verhalf Stück und Autor zu Weltruhm bis in die heutige Zeit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.burgspiele-parsberg.de

.ics

 

Der Diener zweier Herren

Il servitore di due padroni

 

 

Kurzbeschreibung

Der Diener Truffaldino platzt mitten hinein in eine italienische Verlobungsfeier. Zum Erstaunen aller kündigt er auch noch seinen Herren, den ursprünglichen Bräutigam Federigo Rasponi an, von dem es eigentlich hieß, er sei in einem Duell erdolcht worden. Was niemand ahnt: in Rasponis Kleidern steckt seine Schwester Beatrice, um die versprochene Mitgift einzustreichen.

Als Truffaldino mit Aussicht auf doppelten Lohn heimlich auch noch in den Dienst von Beatrices Geliebten tritt, ohne von deren beider Verhältnis zu wissen, nimmt das Verwirrspiel endgültig seinen Lauf – schließlich sollen sich seine beiden Herren keinesfalls begegnen. "Wie viele gibt es nicht, die einen Herren suchen, und ich habe gleich zwei …“

Eine turbulente Komödie zwischen Verwechslung und Verkleidung, zwischen Schein und Sein – nach Carlo Goldoni.

 

Der Autor

Mit Il servitore di due padroni gelang Carlo Goldoni 1746 der Höhepunkt der klassischen Commedia dellarte. Er legte so zugleich auch den Grundstein für die moderne Komödie. Der italienische Lustspieldichter und Librettist (1707- 1792) arbeitete zunächst als Rechtsanwalt, ehe er im Laufe der Zeit zahlreiche Theaterarrangements in verschiedenen Städten Oberitaliens und in Paris annahm.

Die Inszenierung seines Diener zweier Herren von Max Reinhardt bis hin zu Johann Wolfgang von Goethe verhalf Stück und Autor zu Weltruhm bis in die heutige Zeit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.burgspiele-parsberg.de

.ics

 

Der Diener zweier Herren

Il servitore di due padroni

 

 

Kurzbeschreibung

Der Diener Truffaldino platzt mitten hinein in eine italienische Verlobungsfeier. Zum Erstaunen aller kündigt er auch noch seinen Herren, den ursprünglichen Bräutigam Federigo Rasponi an, von dem es eigentlich hieß, er sei in einem Duell erdolcht worden. Was niemand ahnt: in Rasponis Kleidern steckt seine Schwester Beatrice, um die versprochene Mitgift einzustreichen.

Als Truffaldino mit Aussicht auf doppelten Lohn heimlich auch noch in den Dienst von Beatrices Geliebten tritt, ohne von deren beider Verhältnis zu wissen, nimmt das Verwirrspiel endgültig seinen Lauf – schließlich sollen sich seine beiden Herren keinesfalls begegnen. "Wie viele gibt es nicht, die einen Herren suchen, und ich habe gleich zwei …“

Eine turbulente Komödie zwischen Verwechslung und Verkleidung, zwischen Schein und Sein – nach Carlo Goldoni.

 

Der Autor

Mit Il servitore di due padroni gelang Carlo Goldoni 1746 der Höhepunkt der klassischen Commedia dellarte. Er legte so zugleich auch den Grundstein für die moderne Komödie. Der italienische Lustspieldichter und Librettist (1707- 1792) arbeitete zunächst als Rechtsanwalt, ehe er im Laufe der Zeit zahlreiche Theaterarrangements in verschiedenen Städten Oberitaliens und in Paris annahm.

Die Inszenierung seines Diener zweier Herren von Max Reinhardt bis hin zu Johann Wolfgang von Goethe verhalf Stück und Autor zu Weltruhm bis in die heutige Zeit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.burgspiele-parsberg.de

.ics

 

Der Diener zweier Herren

Il servitore di due padroni

 

 

Kurzbeschreibung

Der Diener Truffaldino platzt mitten hinein in eine italienische Verlobungsfeier. Zum Erstaunen aller kündigt er auch noch seinen Herren, den ursprünglichen Bräutigam Federigo Rasponi an, von dem es eigentlich hieß, er sei in einem Duell erdolcht worden. Was niemand ahnt: in Rasponis Kleidern steckt seine Schwester Beatrice, um die versprochene Mitgift einzustreichen.

Als Truffaldino mit Aussicht auf doppelten Lohn heimlich auch noch in den Dienst von Beatrices Geliebten tritt, ohne von deren beider Verhältnis zu wissen, nimmt das Verwirrspiel endgültig seinen Lauf – schließlich sollen sich seine beiden Herren keinesfalls begegnen. "Wie viele gibt es nicht, die einen Herren suchen, und ich habe gleich zwei …“

Eine turbulente Komödie zwischen Verwechslung und Verkleidung, zwischen Schein und Sein – nach Carlo Goldoni.

 

Der Autor

Mit Il servitore di due padroni gelang Carlo Goldoni 1746 der Höhepunkt der klassischen Commedia dellarte. Er legte so zugleich auch den Grundstein für die moderne Komödie. Der italienische Lustspieldichter und Librettist (1707- 1792) arbeitete zunächst als Rechtsanwalt, ehe er im Laufe der Zeit zahlreiche Theaterarrangements in verschiedenen Städten Oberitaliens und in Paris annahm.

Die Inszenierung seines Diener zweier Herren von Max Reinhardt bis hin zu Johann Wolfgang von Goethe verhalf Stück und Autor zu Weltruhm bis in die heutige Zeit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.burgspiele-parsberg.de

.ics

 

Der Diener zweier Herren

Il servitore di due padroni

 

 

Kurzbeschreibung

Der Diener Truffaldino platzt mitten hinein in eine italienische Verlobungsfeier. Zum Erstaunen aller kündigt er auch noch seinen Herren, den ursprünglichen Bräutigam Federigo Rasponi an, von dem es eigentlich hieß, er sei in einem Duell erdolcht worden. Was niemand ahnt: in Rasponis Kleidern steckt seine Schwester Beatrice, um die versprochene Mitgift einzustreichen.

Als Truffaldino mit Aussicht auf doppelten Lohn heimlich auch noch in den Dienst von Beatrices Geliebten tritt, ohne von deren beider Verhältnis zu wissen, nimmt das Verwirrspiel endgültig seinen Lauf – schließlich sollen sich seine beiden Herren keinesfalls begegnen. "Wie viele gibt es nicht, die einen Herren suchen, und ich habe gleich zwei …“

Eine turbulente Komödie zwischen Verwechslung und Verkleidung, zwischen Schein und Sein – nach Carlo Goldoni.

 

Der Autor

Mit Il servitore di due padroni gelang Carlo Goldoni 1746 der Höhepunkt der klassischen Commedia dellarte. Er legte so zugleich auch den Grundstein für die moderne Komödie. Der italienische Lustspieldichter und Librettist (1707- 1792) arbeitete zunächst als Rechtsanwalt, ehe er im Laufe der Zeit zahlreiche Theaterarrangements in verschiedenen Städten Oberitaliens und in Paris annahm.

Die Inszenierung seines Diener zweier Herren von Max Reinhardt bis hin zu Johann Wolfgang von Goethe verhalf Stück und Autor zu Weltruhm bis in die heutige Zeit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.burgspiele-parsberg.de

.ics

 

Der Diener zweier Herren

Il servitore di due padroni

 

 

Kurzbeschreibung

Der Diener Truffaldino platzt mitten hinein in eine italienische Verlobungsfeier. Zum Erstaunen aller kündigt er auch noch seinen Herren, den ursprünglichen Bräutigam Federigo Rasponi an, von dem es eigentlich hieß, er sei in einem Duell erdolcht worden. Was niemand ahnt: in Rasponis Kleidern steckt seine Schwester Beatrice, um die versprochene Mitgift einzustreichen.

Als Truffaldino mit Aussicht auf doppelten Lohn heimlich auch noch in den Dienst von Beatrices Geliebten tritt, ohne von deren beider Verhältnis zu wissen, nimmt das Verwirrspiel endgültig seinen Lauf – schließlich sollen sich seine beiden Herren keinesfalls begegnen. "Wie viele gibt es nicht, die einen Herren suchen, und ich habe gleich zwei …“

Eine turbulente Komödie zwischen Verwechslung und Verkleidung, zwischen Schein und Sein – nach Carlo Goldoni.

 

Der Autor

Mit Il servitore di due padroni gelang Carlo Goldoni 1746 der Höhepunkt der klassischen Commedia dellarte. Er legte so zugleich auch den Grundstein für die moderne Komödie. Der italienische Lustspieldichter und Librettist (1707- 1792) arbeitete zunächst als Rechtsanwalt, ehe er im Laufe der Zeit zahlreiche Theaterarrangements in verschiedenen Städten Oberitaliens und in Paris annahm.

Die Inszenierung seines Diener zweier Herren von Max Reinhardt bis hin zu Johann Wolfgang von Goethe verhalf Stück und Autor zu Weltruhm bis in die heutige Zeit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.burgspiele-parsberg.de

.ics

 

Der Diener zweier Herren

Il servitore di due padroni

 

 

Kurzbeschreibung

Der Diener Truffaldino platzt mitten hinein in eine italienische Verlobungsfeier. Zum Erstaunen aller kündigt er auch noch seinen Herren, den ursprünglichen Bräutigam Federigo Rasponi an, von dem es eigentlich hieß, er sei in einem Duell erdolcht worden. Was niemand ahnt: in Rasponis Kleidern steckt seine Schwester Beatrice, um die versprochene Mitgift einzustreichen.

Als Truffaldino mit Aussicht auf doppelten Lohn heimlich auch noch in den Dienst von Beatrices Geliebten tritt, ohne von deren beider Verhältnis zu wissen, nimmt das Verwirrspiel endgültig seinen Lauf – schließlich sollen sich seine beiden Herren keinesfalls begegnen. "Wie viele gibt es nicht, die einen Herren suchen, und ich habe gleich zwei …“

Eine turbulente Komödie zwischen Verwechslung und Verkleidung, zwischen Schein und Sein – nach Carlo Goldoni.

 

Der Autor

Mit Il servitore di due padroni gelang Carlo Goldoni 1746 der Höhepunkt der klassischen Commedia dellarte. Er legte so zugleich auch den Grundstein für die moderne Komödie. Der italienische Lustspieldichter und Librettist (1707- 1792) arbeitete zunächst als Rechtsanwalt, ehe er im Laufe der Zeit zahlreiche Theaterarrangements in verschiedenen Städten Oberitaliens und in Paris annahm.

Die Inszenierung seines Diener zweier Herren von Max Reinhardt bis hin zu Johann Wolfgang von Goethe verhalf Stück und Autor zu Weltruhm bis in die heutige Zeit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.burgspiele-parsberg.de

.ics

 

Der Diener zweier Herren

Il servitore di due padroni

 

 

Kurzbeschreibung

Der Diener Truffaldino platzt mitten hinein in eine italienische Verlobungsfeier. Zum Erstaunen aller kündigt er auch noch seinen Herren, den ursprünglichen Bräutigam Federigo Rasponi an, von dem es eigentlich hieß, er sei in einem Duell erdolcht worden. Was niemand ahnt: in Rasponis Kleidern steckt seine Schwester Beatrice, um die versprochene Mitgift einzustreichen.

Als Truffaldino mit Aussicht auf doppelten Lohn heimlich auch noch in den Dienst von Beatrices Geliebten tritt, ohne von deren beider Verhältnis zu wissen, nimmt das Verwirrspiel endgültig seinen Lauf – schließlich sollen sich seine beiden Herren keinesfalls begegnen. "Wie viele gibt es nicht, die einen Herren suchen, und ich habe gleich zwei …“

Eine turbulente Komödie zwischen Verwechslung und Verkleidung, zwischen Schein und Sein – nach Carlo Goldoni.

 

Der Autor

Mit Il servitore di due padroni gelang Carlo Goldoni 1746 der Höhepunkt der klassischen Commedia dellarte. Er legte so zugleich auch den Grundstein für die moderne Komödie. Der italienische Lustspieldichter und Librettist (1707- 1792) arbeitete zunächst als Rechtsanwalt, ehe er im Laufe der Zeit zahlreiche Theaterarrangements in verschiedenen Städten Oberitaliens und in Paris annahm.

Die Inszenierung seines Diener zweier Herren von Max Reinhardt bis hin zu Johann Wolfgang von Goethe verhalf Stück und Autor zu Weltruhm bis in die heutige Zeit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.burgspiele-parsberg.de

.ics

 

Der Diener zweier Herren

Il servitore di due padroni

 

 

Kurzbeschreibung

Der Diener Truffaldino platzt mitten hinein in eine italienische Verlobungsfeier. Zum Erstaunen aller kündigt er auch noch seinen Herren, den ursprünglichen Bräutigam Federigo Rasponi an, von dem es eigentlich hieß, er sei in einem Duell erdolcht worden. Was niemand ahnt: in Rasponis Kleidern steckt seine Schwester Beatrice, um die versprochene Mitgift einzustreichen.

Als Truffaldino mit Aussicht auf doppelten Lohn heimlich auch noch in den Dienst von Beatrices Geliebten tritt, ohne von deren beider Verhältnis zu wissen, nimmt das Verwirrspiel endgültig seinen Lauf – schließlich sollen sich seine beiden Herren keinesfalls begegnen. "Wie viele gibt es nicht, die einen Herren suchen, und ich habe gleich zwei …“

Eine turbulente Komödie zwischen Verwechslung und Verkleidung, zwischen Schein und Sein – nach Carlo Goldoni.

 

Der Autor

Mit Il servitore di due padroni gelang Carlo Goldoni 1746 der Höhepunkt der klassischen Commedia dellarte. Er legte so zugleich auch den Grundstein für die moderne Komödie. Der italienische Lustspieldichter und Librettist (1707- 1792) arbeitete zunächst als Rechtsanwalt, ehe er im Laufe der Zeit zahlreiche Theaterarrangements in verschiedenen Städten Oberitaliens und in Paris annahm.

Die Inszenierung seines Diener zweier Herren von Max Reinhardt bis hin zu Johann Wolfgang von Goethe verhalf Stück und Autor zu Weltruhm bis in die heutige Zeit.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.burgspiele-parsberg.de

.ics

Sind Sie reif für die Insel?


Deutschland nach der Corona-Pandemie: Home Office, Distanzunterricht und lange Netflix-Abende haben einen hohen Tribut gefordert. Da reicht ein Urlaub gar nicht mehr aus, um endlich einmal wieder zu entspannen. Die A-cappella-Band Bertomijo ist daher reif – nicht für eine, sondern gleich für zwei Inseln! Das Regensburger Ensemble holt Sie in seinem inzwischen fünften Bühnenprogramm direkt aus dem Alltag ab und versetzt Sie in Urlaubsstimmung. Mit Liedern wie „Bella Ciao“, „Always look on the bright Side of Life“ oder Disney’s „Probiers mal mit Gemütlichkeit“ sorgen die fünf charmanten Sänger für entspannte Atmosphäre im Saal. A-Cappella-Hits im Stile der Wise Guys, Lieder von Andreas Bourani und den Les Humphries Singers sowie eigene Songs lassen Bertomijo die Halle rocken. „Reif für zwei Inseln“ entführt die Zuschauerinnen und Zuschauer auf eine kurzweilige Urlaubsreise rund um den Globus. Mit Musik und Comedy liefern die Akrobaten der Worte und Töne aus Regensburg eine einzigartige Bühnenshow voller Witz und Charme.

Veranstaltungen als iCalendar-Feed abonnieren

Fehler und Änderungen vorbehalten

Burg Parsberg